Hersbruck – Città Slow

Es ist eine lange und nicht sehr erfolgreiche Geschichte, wie ich in den letzten Jahren wieder in Franken Fuß fassen wollte und zwar im Rahmen eines gemeinschaftlichen Wohnprojekts. Dabei gab es sehr schöne Ansätze und es gibt noch Hoffnung. Aber eigentlich begann alles (natürlich) viel früher – und muss hier mal kurz gesagt werden: Durch Basisgruppe, Wohngemeinschaften und Kinderladen sozialisiert, haben uns zwei Ideen über viele Jahre begleitet. Weiterlesen „Hersbruck – Città Slow“

Besuch vom Monte Verita

Am Ostersonntag bekamen wir in Formine Besuch von Hetty Rogantini-DeBeauclair. Sie ist in den zwanziger Jahren auf dem Monte Verita bei Ascona geboren und hat dort ihre Kindheit und den größten Teil ihres Lebens verbracht – unterbrochen von siebzehn Jahren im Engadin. Zuletzt und bis jetzt hat sie durch das Museum des Monte Verita geführt. Burkhard hatte sie gelegentlich einer Besichtigung des Monte Verita eingeladen.

Weiterlesen „Besuch vom Monte Verita“

Slow Living

Slow Living spielt auf Slow Food an, was aber wahrscheinlich seinerseits der Erläuterung bedarf. Slow Food, in offensichtlichem Gegensatz zu Fast Food, ist eine ursprünglich italienische Bewegung, die sich in ihrem Manifest den Genuss auf die Fahnen geschrieben hat. Mit Slow Food habe ich seit mehreren Jahren verschiedentlich zu tun und 2004 hatten wir auch schon in Pommelsbrunn (und Hersbruck) zu einem fränkischen Slow-Life-Wochenende eingeladen. Weiterlesen „Slow Living“