Lis Schröder: ANARCHIA IN ARCADIA, Leuchtschrift, 2016

Wo, bitte, geht’s nach Arkadien? – Update

Seit 9. Februar 2019 gibt es in Ebersberg bei München eine Kunstausstellung zu Arkadien. Peter Kees hat sie initiiert und organisiert. Wir fünf Juroren haben bis drei Uhr morgens “getagt”, um aus den über 300 Einreichungen auszuwählen. Die obige Leuchtschrift hängt im Eingangsbereich und die Süddeutsche Zeitung hat bereits vorweg in einem Artikel informiert und dann auch über die Eröffnung berichtet. Es gibt sogar einen Trailer und auch eine eigene Neue Arkadische Zeitung, die die Ausstellung begleitet.

Am 9.2. gab es einige Vorträge und eine Podiumsdiskussion.  Meinem Beitrag zu “Eine andere Utopie: Arkadien!” habe ich jetzt eine eigene Webseite gewidmet. Zur Uraufführung kommt im Rahmenprogramm auch das Schauspiel “Arkadien“ von Herbert Achternbusch und der Film „Versuchungen des Glücks. Auf der Suche nach Arkadien“. von Peter Kees 

Ich verlinke auf ein Video, das es leider nicht in die Ausstellung geschafft hat. Leider, weil es ein gutes Beispiel dafür ist, wie sich mit den ganz  klassischen arkadischen Motiven ein aktueller Bezug herstellt. 

Falls Ihr des Niederländischen nicht mächtig seid, gibt es auch eine englische Übersetzung: Et in Arcadia Ego, English version

1 Kommentar zu „Wo, bitte, geht’s nach Arkadien? – Update“

Kommentar verfassen