Farmer John im SlowLädle

Mit dem Thema Solidarische Landwirtschaft (SoLaWi,auch als CSA bekannt) hat sich unser kleines SlowLädle am letzten Freitag fast schon vollständig gefüllt. Wir zeigten zunächst den Film „Farmer John“, in dem es nicht nur, aber auch um die Gründung einer SoLaWi geht. Der Film ist vielschichtig, passt auch in die Faschingszeit, ist aber gleichwohl nicht nur lustig. Es geht um einen leidenschaftlichen Bauern in 3. Generation. Dass er sich auch von der Hippie-Bewegung aus San Francisco anstecken lässt, bringt ihm Unverständnis und Ablehnung seiner Nachbarn ein. Mit der Gründung der SoLaWi folgt dann das Happy End.
Anlass für das Thema war die eben in Hersbruck erfolgende Gründung einer SoLaWi durch die Erntegemeinschaft Vorderhaslach, die sich bereits lebhaften Zuspruchs erfreut. Sie war mit einigen Mitgliedern bei uns vertreten, die für Fragen bereit standen. Die kamen dann auch aus der interessierten und neugierigen Zuschauer- und -hörerschaft. Auch das Konzept unseres SlowLädle fand geneigte Ohren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s