Eisberg der Referenz

Zitieren ist nur die Spitze des Eisbergs der Referenz. Das motivierte meinen Vortrag auf der Jahrestagung der Text Encoding Initiative (TEI) vom 11. bis zum 16. Oktober in Würzburg. Er trägt den Titel „Reference and Annotation. From Citation to ,Watson‘“ und knüpft an an meine früheren Vorschläge, das am Seitenfall orientierte wissenschaftliche Zitieren nach Seite und Zeile durch den Bezug auf sinntragende Einheiten wie Wort oder Satz zu ersetzen. Damit eröffnen sich aber auch neue Möglichkeiten für Kommentierung und Auszeichnung von Texten, insbesondere durch Weisen des externen Bezugs (Stand-off Markup). Diesem Konzept folgt auch die

Unordered Information Management Architecture. Sie wurde von IBM in einer spektakulären Anwendung eingesetzt, wo in einem populären USA-Quiz über Allgemeinwissen im Februar diesen Jahrs ein Computer (Watson) zwei menschliche Champions schlug. Wer es genauer wissen will, kann sich die Folien ansehen oder das Abstract lesen.

Kommentar verfassen